Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f├╝r Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k├Ânnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerkl├Ąrung.
Drucken

BSBD OV Schwerte: Ehrung der Jubilare stand im Zentrum der Mitgliederversammlung

Die Pandemie hatte Kontakte und unmittelbare Kommunikation ebenso verhindert wie Pr├Ąsenzveranstaltungen. Ende Februar war diese lange ÔÇ×Leidenszeit" f├╝r den Schwerter BSBD-Ortsverband gl├╝cklicherweise Geschichte. Man traf sich im Restaurant ÔÇ×Neues Rathaus" um vorrangig die Jubilare der zur├╝ckliegenden drei Jahre zu ehren. Erfreulich war, dass MdL Hartmut Ganzke (SPD) und B├╝rgermeister Dimitrios Axourgos (SPD) die Veranstaltung nutzten, um der Schwerter BSBD-Untergliederung ihre Aufwartung zu machen.

Vorsitzender Uwe Hohmann konnte zudem Bezirkssprecher Markus Dahlbeck begr├╝├čen, der die besten Gr├╝├če des BSBD NRW ├╝berbrachte. Hartmut Ganzke geh├Ârt im NRW-Landtag dem Rechtsausschuss an und ist deshalb mit Fragen des Justizvollzuges bestens vertraut. Er lobte die Jubilare des Ortsverbandes f├╝r ihren jahrelangen Einsatz f├╝r die gewerkschaftlichen Interessen ihres Berufes und bedankte sich bei allen Anwesenden f├╝r den schweren Dienst, den sie tagein, tagaus im Dienste der Gesellschaft verrichteten. Das Geschehen hinter den hohen Mauern der Vollzugseinrichtungen sei f├╝r Au├čenstehende nicht im Ansatz begreifbar, so dass er es als Verpflichtung empfinde, ├ľffentlichkeit herzustellen und im Rahmen seiner M├Âglichkeiten f├╝r Verbesserungen im nordrhein-westf├Ąlischen Vollzug einzutreten.

Anschlie├čend brachte B├╝rgermeister Dimitrios Axourgos seine besondere Wertsch├Ątzung zum Ausdruck und bedankte sich im Namen der B├╝rger der Stadt Schwerte daf├╝r, dass alle in der Stadt gut und sicher leben k├Ânnten. Abweichendes kriminelles Verhalten sei letztlich gemeinschafts- und damit auch demokratiefeindlich und k├Ânne eine Gesellschaft letztlich zerst├Âren. Deshalb, so der B├╝rgermeister, sei die Stadt dankbar, dass in der JVA Schwerte so sachgerechte, engagierte Arbeit geleistet werde.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung nahm Bezirkssprecher Markus Dahlbeck die Ehrung der Jubilare vor. Er bedankte sich f├╝r die Treue zur Gewerkschaft Strafvollzug und das gezeigte pers├Ânliche Engagement. Den Nachwuchskr├Ąften, f├╝hrte Dahlbeck aus, werde so ein Beispiel gegeben, dass es von gro├čem Wert sei, eigene Interessen zu b├╝ndeln und gemeinsam zu vertreten. ÔÇ×So stellen wir uns gelebte Solidarit├Ąt vor!", lobte der Gewerkschafter.

Die Ehrungen

50-j├Ąhrige Mitgliedachaft: Gerhard Tillmann

40-j├Ąhrige Mitgliedschaft: Burkhard Siebert, Karl-Heinz Pukropski

25-j├Ąhrige Mitgliedschaft: Christopher Stoeck, Tanja Stoeck, Sascha Schmidt, Thorsten Willbergs, Rudolf Lesch, Thomas Cieszynski und Uwe Hohmann

Das anschlie├čende gemeinsame Essen l├Ąutete den gem├╝tlichen Teil der Veranstaltung ein. F├╝r alle Anwesenden war es ein gelungener Abend mit zahlreichen guten Gespr├Ąchen, in denen die ├╝berstandene Pandemie kaum noch ein Thema war.