Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bauen im Vollzug: Eher Fluch als Segen?

Der BSBD NRW mahnt: Eine Musterplanung fĂĽr die Errichtung von Vollzugsbauten darf von der DĂĽsseldorfer BLB-Zentrale durchaus erwartet werden.

Seit Bestehen der Bundesrepublik war das Bauen im Vollzug und noch mehr die bauliche Instandhaltung ein Bereich, der oftmals sehr stiefmütterlich behandelt worden ist. Die Politik hat lange geglaubt, das läge an der schwerfälligen staatlichen Bauverwaltung. Je größer der neoliberale Einfluss auf politische Entscheidungen wurde, desto stärker äußerte sich der politische Wunsch, auch den Baubereich mit den Mitteln der Privatwirtschaft auf Effizienz zu trimmen.

Geiselnahme in der JVA MĂĽnster: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein!

Vor einem Jahr ereignete sich in der JVA Münster eine Geiselnahme. An sich ist das schon ein traumatisierendes Ereignis, dass für die Betroffenen jedoch noch eine zusätzliche Komponente bereithielt, weil das eingesetzte SEK die Geiselnahme durch Zugriff und Waffeneinsatz beendete. Die Geisel, eine junge Kollegin in der Ausbildung, konnte fast unverletzt befreit werden, während der Geiselnehmer - von vier Kugeln getroffen – verstarb. Das gegen den Todesschützen eingeleitete Ermittlungsverfahren wurde durch die Staatsanwaltschaft eingestellt.

Einkommensrunde 2021: Auftaktrunde bestätigt alle Befürchtungen

Hatte man zunächst noch gehofft, die Forderungen der Arbeitgeber nach Kompensation würden nicht so heiß gewesen wie gekocht, lässt der Verhandlungsauftakt anderes befürchten. „Das war ein argumentativ-offener Schlagabtausch. Wir liegen weit auseinander und das bei komplizierten Problemen“, kommentierte DBB-Chef Ulrich Silberbach den Beginn der Tarifrunde.

Nächste Termine

weitere Termine...